Aktuelle Meldungen

- Corona-Soli-Lauf

Ostern wird es sportlich! - für den guten Zweck! Lauf und Track dich!

Der SuS Buer läuft weiter - sei dabei und werde Teil des großen Corona-Soli-Laufes!

 

 

Nachdem in unserem Vereinsalltag auch im Jahr 2021 bisher noch keine Rückkehr zur Normalität absehbar ist, präsentieren wir euch nun unsere Osterüberraschung im Zeichen der Solidarität.

 

 

Tu es für dich. Und du tust es auch für uns!

 

 

Mit jeder gelaufenen Runde (400m) erhöht sich der Förderbetrag unserer Sponsoren und du hilfst sportlich auch dem SuS. Also: Jede Runde zählt!

Vielen Dank an unsere Sponsoren!

 

 

Die Corona-Pandemie trifft auch unseren Sportverein hart. Wir wollen das Zugehörigkeits- und Wir-Gefühl in Buer fördern – mit Abstand und natürlich jeder für sich auf Grundlage der aktuellen gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich der Bewegungsfreiheit.

 

 

Lauf und track dich!

 

tl_files/Allgemein/2021Osterlauf.jpg

» mehr lesen

- Ab Januar 2021: Fitnessangebote teilweise als Online-Training

Da zurzeit noch kein gemeinsames Training in unseren Sportstätten möglich ist, starten Anfang Januar 2021 für unsere Mitglieder verschiedene Online-Trainingsangebote über Zoom.
Zurzeit sind Multi-Fitness, TriloChi®, Rock the Billy und Drums Alive® dabei.

Die entsprechenden Zugangsdaten sind direkt über die jeweiligen Übungsleiter anzufordern.

Wir freuen uns auf möglichst viele Teilnehmer!

» mehr lesen

- Wiedereinstieg in den Sportbetrieb im SuS Buer

Der SUS Buer steht vor dem Re-Start. Mitteilung an alle Mitglieder:

 

 

 

Wir stehen am Anfang der Wiederaufnahme des Sports im SuS Buer. Vieles gilt es noch zu konkretisieren und einige Sportgruppen brauchen noch die Zeit für sich, den Wiedereinstieg, unter den nicht immer einfachen Auflagen, überhaupt darstellen zu können.

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat mit der "Niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 8. Mai 2020" die Grundlage für weitere vorsichtige Lockerungen der bisherigen Auflagen und Kontaktbeschränkungen "aufgrund des aktuell stabilen Infektionsgeschehens mit dem Corona-Virus" ermöglicht. Auf Basis des Fünf-Stufen-Plans der Landesregierung wird auch die Wiederaufnahme des Sportbetriebes im SuS Buer ermöglicht. Dies zunächst ausschließlich für Freiluftangebote. Verständlicherweise ist der Ruf nach Sport und Bewegung auch bei unseren Mitgliedern spürbar. Dazu gehört auch sicherlich die Sehnsucht nach Normalität und das soziale und gesellschaftliche Miteinander. Aber gerade letzteres wird es leider weiterhin nicht geben können. Unser Verein bereitet sich in diesen Tagen Schritt für Schritt auf den Re-Start in den einzelnen Abteilungen vor. Für jede Sportart und damit für jede Sportgruppe bedarf eines Konzeptes für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und auf Grundlage der Empfehlungen des DOSB, LSB sowie der jeweiligen Spitzenverbände. Hierzu zählen insbesondere "Abstand halten" und "Kein Kontakt". Hierdurch sollen die Risiken in allen Bereichen möglichst minimiert werden.  

Als organisatorische Voraussetzung haben wir Ansprechpersonen (Hygienebeauftragte) im Verein und in den jeweiligen Gruppen benannt, die als Koordinatoren für sämtliche Anliegen und Anfragen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs zuständig sind. Hierzu zählen auch die Unterweisungen aller Trainer, Übungsleiter und verantwortlichen Vereinsmitarbeiter in die Vorgaben zum Trainingsbetrieb und die Maßnahmen des Vereins. Hierzu zählen die Regelungen für die Ankunft und Abfahrt, das Verhalten auf den Sportanlagen, Distanz- und Hygienevorschriften oder aber auch Trainingstipps und das Führen von Anwesenheitslisten. Dies angepasst für die jeweilige Sportart und Gruppe. 

Alle Informationen und Konzepte werden in diesen Tagen auf unserer Vereinshomepage www.susbuer.de aktualisiert eingestellt. Wir bitten alle interessierten Sportlerinnen und Sportler im Vorfeld des avisierten Übungsbetriebes zu dem jeweiligen, auf der Homepage genannten, Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen.

Wir starten somit zunächst mit dem Fußball ab der D-Jugend aufwärts bis einschließlich des Seniorenbereichs, mit den Fitnessgruppen Drums Alive und "Buer läuft", dem Inlineskating im Erwachsenenbereich, dem Tennissport, Beachvolleyball und der Abnahmemöglichkeiten des Deutschen Sportabzeichens. 

 

Wir sind noch weit davon entfernt von Normalität in unserem Alltag sprechen zu können. Aber jede Lockerung bedeutet einen Zuwachs an Lebensqualität. Die schrittweise Freigabe des Trainingsbetriebs ist für uns als Verein die Nachricht, auf die unsere Mitglieder sicherlich sehnlichst gewartet haben. Wir werden mit der aktuellen Situation verantwortungsvoll und vernünftig umgehen müssen. Anderenfalls laufen wir Gefahr, durch steigende Infektionszahlen gravierende Einschnitte akzeptieren zu müssen. Das gilt es als Verein aber auch als Gesellschaft zu vermeiden. 

Mein großer Dank gilt nicht nur, aber insbesondere in diesen nicht einfachen Tagen den vielen ehrenamtlichen Abteilungsleitungen, Trainern und Übungsleitern für ihren unglaublich großen Einsatz und die Bereitschaft für Mehrarbeit durch die hohen Auflagen. Nur dadurch können wir unseren Mitgliedern ein "Stückchen Normalität" zurückgeben. Unseren treuen Mitgliedern Danke ich für den "stillen Verzicht" in den vergangenen Wochen und auch in diesen Tagen dafür, dass den getroffenen Vorgaben mit Akzeptanz und Verständnis gegenüber dem Verein und seinen Ehrenamtlern begegnet wird.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.   

 

Sportliche Grüße

 

Spiel und Sport 1927 e.V. Buer

Mirco Bredenförder

-Vorstand Sport-

» mehr lesen

- Übungsbetrieb in Teilen ab sofort wieder freigegeben

Weitere Informationen folgen in Kürze

» mehr lesen